AltstadtApparel | AGB
19818
page,page-id-19818,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
AGB

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Altstadt-Apparel und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Altstadt-Apparel nicht an, es sei denn, Altstadt-Apparel hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

2. Vertragsschluss und Rücktritt

Falls der Lieferant von Altstadt-Apparel trotz vertraglicher Verpflichtung Altstadt-Apparel nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist Altstadt-Apparel zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.

3. Paketannahme

Achtet bitte darauf, daß Ihr von der Post ein unbeschädigtes Paket erhaltet!
Gegebenfalls im Beisein des Postboten öffnen. Nehmt niemals ein schon geöffnetes oder beschädigtes Paket an, denn damit bestätigt Ihr stillschweigend, daß das Paket einwandfrei bei Euch abgeliefert wurde und es gibt keine Möglichkeit für Entschädigung mehr! In einem solchen Fall auch den Namen des Postboten notieren.

4. Umtausch und Reklamation

Die Paragraphen des am 09.06.2000 beschlossenen Fernabsatzgesetzes finden in unseren AGB Anwendung unter der Voraussetzung, dass die Ware unbenutzt und nicht defekt oder verschmutzt an uns zurückgesandt wird. Falls die Ware verschmutzt, nicht mehr im Originalzustand ist oder defekt ist hat der Verkäufer Anspruch auf Schadensersatz, wobei die Summe sich bis auf die Höhe der Rückerstattungssumme belaufen kann. Hier besteht ein Widerrufs- und Rückgaberecht von 2 Wochen nach §361. Die Widerrufsfrist tritt mit der Bestätigung von Altstadt-Apparel in Kraft, die auch per Email erfolgen kann und gilt 2 Wochen, wobei das Datum des Widerrufs entscheidend ist und nicht der Eingang bei uns. Der Kunde hat das Recht, die Ware auf eigene Kosten an uns zurückzusenden mit einer Rückgabefrist von 2 Wochen nach der Erhalt der Ware, wobei auch hier die 2 Wochen Rückgaberecht erst beginnen und wobei auch hier das Datum der Rücksendung entscheidend ist und nicht der Eingang bei uns.
Bei Unklarheiten bitte unter www.fernabsatzgesetz.de nachlesen oder bei uns nachfragen.
Für Materialfehler hat der Kunde eine Gewährleistung von 24 Monaten, die ab der Übergabe der Ware gilt. Der Kunde verpflichtet sich, die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Vollständigkeit und Mängel zu prüfen.
Dem Kunden ist bekannt, dass bei den von uns versandten Produkten aus handwerklicher Fertigung sowie bei Naturprodukten Farbabweichungen, Musterabweichungen oder Größenabweichungen vorkommen können. Ebenso können drucktechnisch bedingte farbliche Abweichungen zwischen den Abbildungen und dem Artikel vorkommen. Diese berechtigen nicht zu Gewährleistungsansprüchen.
Vom Umtausch ausgeschlossen sind Artikel, die Gebrauchsspuren oder nicht transportbedingte Beschädigungen aufweisen, sowie handgefertigten Kleidungsstücke, sofern keine Mangelhaftigkeit vorliegt.
Bei einer berechtigten Reklamation (Mangelhaftigkeit, Transportschäden, falsch gelieferte Artikel) kann entweder der Kaufpreis zurückerstattet, der Kunde bekommt einen Gutschein oder der Artikel auf Wunsch ausgetauscht werden. Wir behalten uns das Recht vor, den Einzelfall zu überprüfen und bewerten.
Sollten bei handgefertigten Kleidungsstücken Mängel vorliegen, bessern wir nach. Mehrfache Nachbesserungen sind zulässig.
Die Bearbeitung einer Rücksendung dauert in der Regel 7 Werktage; saisonbedingt kann sich die Bearbeitungszeit verlängern.

5. Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

6. Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Altstadt-Apparel anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Altstadt-Apparel.

8. Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Eine Reklamation ist grundsätzlich nur innerhalb von 14 Werktagen nach Erhalt der Lieferung möglich, spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Altstadt-Apparel haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Altstadt-Apparel nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von Altstadt-Apparel ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus § 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht.

Bei Textilien können leichte Farbabweichungen oder leichte Fehler im Druck nicht als Reklamationsgrund akzeptiert werden, da Siebdruck nach wie vor eine nicht vollautomatisierte Tätigkeit ist. Textilien können nur im ungetragenen und ungewaschenen Zustand umgetauscht werden.

Besonders zu beachten ist, dass bedruckte Textilien nur auf Links und nur bis zu 30 °C zu waschen und nicht über den Druck zu bügeln sind, da dadurch Schäden entstehen können.

Sofern Altstadt-Apparel fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

9. Datenschutz

Der Besteller ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen, die Anmeldung zu dem E-Mail-Benachrichtigungsdienst etc. erforderlichen personenbezogenen Daten durch Altstadt-Apparel ausführlich unterrichtet worden. Der Besteller stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Alle für die Bearbeitung von Bestellungen und Anfragen notwendigen Daten werden unter Berücksichtigung der Datenschutzbestimmungen mit Hilfe der EDV gespeichert und verarbeitet.

10. Sonstiges

Wir übernehmen keine Haftung bei Druck- oder Schreibfehlern. Wir übernehmen keine Haftung für Zwischenfälle, die aus unsachgemäßer Benutzung oder Unverträglichkeit entstehen. Wir haften nicht für die Eignung der Ware für einen bestimmten, vom Besteller beabsichtigten Verwendungszweck. Wir behalten uns vor, Kunden, die die Annahme einer Sendung verweigert haben, nicht mehr zu beliefern. Der Wiederverkauf der über uns bezogenen Waren ist nur mit schriftlicher Genehmigung erlaubt. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt. Nachdruck, auch nur auszugsweise, sowie Nutzung der Abbildungen oder Texte auf der Homepage sind nur mit schriftlicher Genehmigung erlaubt. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Altstadt-Apparel. Sollte es sich bei dem Käufer um einen Vollkaufmann handeln, wird als Erfüllungsort für beide Vertragspartner Kempen vereinbart. Ist eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der restlichen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine Bestimmung zu ersetzen, die ihrem Sinn in rechtlicher und wirtschaftlicher Beziehung der unwirksamen am nächsten kommt.

11. Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

12. Preise

Alle Preise verstehen sich in Euro.